Archiv der Kategorie: Comunio

Das läuft alles ein stückweit suboptimal

Der zweite Spieltag bei Comunio ist bestritten, der HSV hat zweimal gewonnen, nur bei Comunio läuft es nicht wirklich rund für mich. Siegessicher, wie ich in die Saison gestartet war, ging ich am ersten  Spieltag erst einmal leer aus, weil ich nicht rechtzeitig von meinen Schulden runterkam. Hatte aber auch seine Vorteile, denn meine Spieler hätten an dem Tag mehr Minus- denn Pluspunkte gemacht. Am zweiten Spieltag wussten sie auch nicht zu überzeugen, allen voran Olic, der mich mit -4 Punkten hängen ließ. Grafisch stellt es sich dann wie folgt dar:

TabelleIn der Tabelle bin ich praktisch Letzter. Das Einzige, was mich vor der Roten Laterne bewahrt, ist die Tatsache, dass Christian weiterhin finanziell in den Miesen ist und deshalb keine Punkte machen kann. Aber ich befürchte, das ändert sich irgendwann noch.

KaderMein Kader ist eine Zusammenstellung aus Kranken, Nullen und Negativpunktelieferanten.
Einzig Oczipka (der weltbekannte Oczipka) von St. Pauli sorgt aktuell dafür, dass ich nicht in die Miesen rutsche (ich kannte den Typen vorher gar nicht).

KontoWenn mein Konto real auch so aussehen würde, würde ich heulen. Es liest sich zwar erst einmal recht gut, dass ich knappe 500.00€ auf der hohen Kante habe, und auch  der Kaderwert von knappen 25 mio. € ist nett. Bedenkt man aber, dass man mit einem Kaderwert von ca. 20 mio. € und einem Kontostand von nochmal 20 mio. € startet, dann muss man mal knallhart sagen, dass ich es geschafft habe, durch Werteverlust -15 mio. € zu erwartschaften, und das binnen zwei Spieltagen. Das kann man jetzt mal auf 34 Spieltage hochrechnen, man kann es aber auch sein lassen, das Spiel soll schließlich Spaß bringen.

Hatte ich übrigens erwähnt, dass ich die Möglichkeit hatte, van Nistelrooy zu kaufen? Ich hatte mich damals für Olic und gegen Ruud entschieden, den hielt ich für konstant spielender (was er auch tut : konstant schlecht!).