Monatsarchiv: April 2011

Erwachsenen Problemen kann man nicht früh genug vorbeugen

Ihr kennt ja sicherlich alle den Kinderkanal, oder? Genau, der Kanal, der – wie der Name schon sagt – für Kinder ist. Dort laufen, so zumindest meine Vermutung, Serien, die Kinder interessieren und (hoffentlich) nicht komplett verblöden lassen (liefen die Teletubbies damals eigentlich auch auf KiKa oder war das bei Sat1?). Im Optimalfall nehmen sie etwas mit für ihren späteren Weg ins Erwachsensein, auf dem der Kinderkanal (leider) nicht mehr dabei sein kann (hey, wieso eigentlich nicht?). Und da frage ich mich nun, wann dieser Weg einsetzt? Wann wird ein Kind zum Mann? Wann wird es für ein Kind die Welt von Barbie und Spielzeugautos uninteressant und wann kommen so interessante Dinge wie Coolness, das andere Geschlecht und Alkoholexzesse in den eigenen Fokus? Der KiKa ist wohl der Meinung, dass dieser Prozess sehr früh einsetzt und möchte seinem jungen Publikum daher in dem ein oder anderen Punkt hilfreich zur Seite stehen. Generell eine sehr lobend zu erwähnene Maßnahme, jedoch sollte man darauf achten, dass hier die richtigen Themen angesprochen werden. „Wie erstelle ich eine Steuererklärung“ gehört sicherlich nicht dazu und auch „wofür kommt man in den Knast“ sollte noch nicht auf die Tagesordnung (wobei…). Aber ich traue dem Kinderkanal (in Worten: K-I-N-D-E-R) da ein gutes Händchen zu, die kriegen das schon hin…

Gruß
Hauke


Freitags-Füller

1. Au weia, es  ist Freitag, wir bekommen heut Abend Besuch, sind Sonntag zu grillen eingeladen und es NICHTS vorbereitet. Nun aber schnell .

2. Wenn es etwas gibt, mit dem ich so gar nichts anfangen kann, dann sind das Blumen .

3. Im Grunde genommen ist es egal  wie fit ich bin, nach dem Kicken donnerstags bin ich Freitagsmorgens immer 20 Jahre älter .

4.  Selbstgemachte Pizza , dieses Rezept gehört für mich zum Sommer (und zum Frühling, Herbst und Winter).

5.  Ich war im Kino aber das ist schon wieder verdammt lange her. Das gehört schleunigst geändert .

6. Wenn man versucht, sich eine Linse ins Auge zu packen und die sich die ganze Zeit nichts besseres zu tun hat, als sich umzuklappen und nicht ins Auge zu gehen, dann ist das  ganz schön dumm.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Schwesterherz , morgen habe ich endlich mal wieder eine Heidelberg-Stadttour geplant und Sonntag möchte ich den King of Grilling in Action sehen (hau rein, Michael!!!) !

Quelle


Und täglich grüßt die GDL

Ihr müsst entschuldigen, ich bin gerade ein wenig auf unkreativ.net am Surfen und der Kerl hat echt klasse Videos auf seinem Blog verlinkt, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Im Zuge einer der letzten Bahnstreiks entstand dieser Fernsehbeitrag:

Gruß
Hauke


Flashmob, oder was?

Nein, kein Flashmob, sondern eine – wie ich finde – gelungene Werbung.

Gruß
Hauke


Ein Original und tausend Kopien

Ich weiß nicht, ob ich der Einzige bin, dem das auffällt oder ob ich gerade massiv aufm Holzweg bin. Aber in letzter Zeit sehe ich viele junge, (mehr oder minder) männliche Menschen, die ihrer Look-Kreativität freien Lauf lassen und sich die Haare so schneiden (lassen) wie Justin Bieber. Nun sagt mir, bin ich der Einzige oder geht es euch auch so? Die laufen überall herum! Am Wochenende hab ich mehrere in Creglingen gesehen, gerade eben im Aldi lief mir einer übern Weg und auf der Straße trifft man sie auch immer häufiger. Da drängt sich mir die Frage auf, was so toll daran ist, den Haarstyle eines Typen zu kopieren, der den Namen eines Nagetiers trägt. Das, was der junge Mann aufm Kopf trägt, ist – in meinen Augen – noch nicht einmal kreativ oder große Kunst. Hat eher was von Ideal-Standart-Kochtopf-Rundeherumschnitt.Da lobe ich mir eher so Menschen wie Marcel, den ich in Creglingen traf. Er hat sich einfach mal radikal die Haare abgeschnitten, solche Leute braucht das Land!!!

Und bevor jetzt blöde Kommentare kommen: Nein, ich bin durchaus nicht neidisch auf dieses dichte Gewächs auf dem Kopf. Dann lieber licht und kurz (trotz der Frage von Daniel heute Mittag, ob ich eine aktuelle Anzahl meiner Haare hätte).

Gruß
Hauke


Freitags-Füller

Es ist 22.30 Uhr, ich sitze im Bistro der Jugendherberge Creglingen, wo Phili und ich das Oster-Wochenende mit AuK verb

1. Auf meiner To Do Liste  ist stets das wchsame Auge meines Cheffes, und das ist auch gut so 🙂.

2. Heute ist alles  egal.

3. Unbedingt zu Ostern gehört für mich  überhaupt nichts, da ich zu Ostern kein „Ritual“ habe .

4.  Ich werde mich niemals bei facebook anmelden ( jedenfalls nicht in der nächsten Zeit).

5. Für mich war  die Zugehörigkeit zum Juniorteam eine der besten Entscheidungen .

6. Ist denn schon wieder Freitag? Aber dieses Mal kommt der Freitags-Füller wenigstens ünktlich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend im Bistro der Jugendherberge Creglingen , morgen habe ich keine Ostereiersuche geplant und Sonntag möchte ich das schöne Wetter genießen !

Quelle


Freitags-Füller oder so ähnlich

Der Freitags-Füller heute hat seinen Namen eigentlich kaum verdient, weil es (leider) nicht mehr Freitag ist. Bedingt dadurch, dass ich Freitagnachmittag direkt von der Arbeit nach Frankfurt gefahren war, konnte ich den Freitags-Füller nicht mehr scbreiben und kann ihn daher jetzt erst nachreichen. Aber nichts desto trotz ist er – wie sonst immer – aus der Sicht von Freitag geschrieben.

1. Ich muss unbedingt  mal wieder ein freies Wochenende einplanen. Aber es kommt immer etwas dazwischen (und das ist im Endeffekt auch gut so, sonst würde ich viel Spaß vermissen) .

2. Der Frühling ist da, in Heidelberg sogar  schon seit einiger Zeit.

3. Mein Lieblingsfrühstück am Wochenende  fand ich in letzter Zeit im American Diner .

4.  ————–  bis auf weiteres.

5.  Es ist immer schön beim Juniorteam zu sein .

6. Amrum, Hamburg, Kalifornien, Schweden, im Bett; Das sind Orte,  da wäre ich jetzt gerne.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine schwedische Delegation mit acht jungen Menschen, die ich von Frankfurt über Giessen nach Wetzlar kutschieren darf , morgen habe ich den Tag mit eben diesen Schweden geplant und Sonntag möchte ich sooooooo gerne die Schweden morgen um 7 Uhr zum Airport fahren (wer Ironie findet, darf sie behalten) und danach wahrscheinlich nur noch schlafen !

Quelle